Mögliche Anliegen oder Fragen

  • Genereller Bedarf an Beratung zu Psychonautik mit oder ohne Psychedelika
  • Genereller Bedarf an Beratung zu somatisch-emotionaler Transformation
  • Bin ich bereit, eine psychedelische Erfahrung einzugehen?
  • Wie sieht verantwortungsbewusster Umgang mit Psychedelika aus?
  • Wie bereite ich mich unter Berücksichtigung meiner individuellen psychischen Prägung am besten auf die Erfahrung vor?
  • Wie kann ich unter den mir gegebenen Möglichkeiten ein optimales Setting herstellen?
  • Wie verhalte ich mich, wenn ich während der psychedelischen Erfahrung Angst, Unsicherheit oder sonstiges Unwohlsein erlebe?
  • Wie häufig sollte ich unter Berücksichtigung meiner individuellen Bedingungen eine psychedelisch wirkende Substanz konsumieren?
  • Wie lassen sich bestimmte Inhalte meiner psychedelischen Erfahrung interpretieren?
  • Wie kommuniziere ich die psychedelische Erfahrung mit Angehörigen?
  • Wie gehe ich damit um, wenn mich eine psychedelische Erfahrung überfordert hat?
  • Was von der psychedelischen Erfahrung kann als real verstanden werden und was als Projektion oder Imagination?
  • Wie gehe ich damit um, wenn mich Nachwirkungen einer psychedelischen Erfahrung belasten?
  • Wie kann ich positive Nachwirkungen einer psychedelischen Erfahrung stabilisieren?
  • Wie kann ich psychedelische Einsichten in meinen Alltag integrieren? Wie kann ich eine psychedelisch angestoßene Transformation integrativ prozessieren?
  • Wie ist die erfahrene Wirkung zu erklären?
spiritualism-4552237B
stones-6929223A

Deine Individualität ist entscheidend

Die Antworten auf viele Fragen fallen individuell aus, weil sie von diversen Variablen wie individuellen Absichten, der psychischen Konstitution und der persönlichen Biographie abhängen. Ein persönliches Gespräch ist daher essentiell, um die psychedelische Erfahrung möglichst sicher und bereichernd zu gestalten und eine stabile Integration der Erfahrung zu gewährleisten.

Unser Austausch findet gewöhnlich per Video-Call oder Telefon statt und kann auf Spendenbasis ausgeglichen werden. Eine übliche Sitzungslänge beträgt 45-60 Minuten, grundsätzlich jedoch ist die Dauer unseres Austausches flexibel und vom Anliegen abhängig. Ob du ein paar Fragen klären möchtest, eine fachliche Beratung suchst oder sogar ein individuelles Coaching wünschst, ist ganz dir überlassen.

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass dies kein psychotherapeutisches Angebot ist.